d | f | e
Animiertes Logo kingcom

Unsere Speicherplatte

Durch unsere Forschung im Thema Erinnerungen lernten wir viel Neues. Unsere wichtigste Frage war: Wie funktionieren Erinnerungen? In der Theorie funktionieren sie so: Alle unsere Eindrücke kommen in unser Kurzzeitgedächnis und die, die mit den meisten Emotionen verbunden werden, verarbeiten wir weiter und speichern wir in unserem Langzeitgedächnis. Interessant ist, dass unsere Erinnerungen nicht der …

Wie bleibe ich in Erinnerung?

Denkt ihr, die Musiklegende Michael Jackson wird uns Menschen für immer in Erinnerung bleiben? Oder wird man ihn vergessen? Michael Jackson, war zwar ein Star, hat aber nichts wirklich Weltbewegendes getan. Somit lässt sich auf diese Frage keine definitve Antwort liefern. Aber wie wollen wir unseren nächsten im Gedächtnis bleiben? In einer Umfrage haben wir …

Alles oder nichts

Was merken wir uns und wie wird dies beeinflusst. Ein Duft, ein Geräusch oder auch ein Gefühl kann Erinnerungen auslösen. Das Autobiografische Gedächtnis ist für alles wichtige und persönliche zuständig, was dich als Person ausmacht. Es wird auch das episodische Gedächtnis genannt und beinhaltet sozusagen den Film deines Lebens. Es gibt Menschen, welche sich zum …

Don’t forget me!

Vergiss mich nicht! Wir haben das Thema ,,Vergiss mich nicht“ behandelt. In diesem Themenbereich haben wir durch die Betrachtungskasten im Museum herausgefunden was berühmte Personen bekannt macht, und wie sie den Menschen in Erinnerung bleiben. Ausserdem haben wir durch eine Umfrage der anderen Museumsgäste herausgefunden, was Ihnen persönlich wichtig ist, wie sie Ihren Mitmenschen in …

Die Erinnerungen nach dem Tod

In der Ausstellung Memoire wird hauptsächlich über das Thema, Erinnerungen und das Gehirn erzählt. Wie erinnert man sich nach dem Tod an die Personen, die verstorben sind, und an welche Angewohnheiten erinnert man sich besonders? Heute haben wir uns besonders mit einer Frage befasst: Wegen welchen Angewohnheiten wird man sich nach dem Tod an uns …

Kollektives Gedächtnis

Bei unserem Atelier ging es um das kollektive Gedächtnis. Bei dem kollektivem Gedächtnis handelt es sich um Erinnerungen an Personen oder Ereignisse, die man selbst nie getroffen oder erlebt hat. Heute haben wir geschaut, ob Besucher*innen Schellen Ursli, den Rüttlischwur und Arnold Müller kennen. Bei Arnold Müller handelt es sich um eine erfundene Person, bei …

Vergiss mich nicht!

In unserer Forschungsreise haben wir uns mit dem Thema: „Vergiss mich nicht“ auseinandergesetzt. Ob nicht berühmt oder berühmt, man bleibt doch immer in Erinnerung. Aber Wie und Was genau bleibt denn in Erinnerung? Als Erstes bechäftigten wir uns mit den nicht berühmten Menschen und wie sie in Erinnerung bleiben. Durch die Ausstellung kamen wir zur …

Der Tod und seine Erinnerungen

Wieso vergessen wir berühmte Persönlichkeiten nicht und was sind die Gedanken anderer über den Tod? Mit diesen Fragen befassen wir uns in diesem Text. Wieso werden manche Menschen eigentlich berühmt? Es gibt gewöhnliche Menschen, welche nach dem Tod nur in den Erinnerungen der Verwandtschaft weiterleben. Nicht zu vergessen sind aber die Menschen, welche durch ihre …
Titelbild

Die Plattform des Gehirns

Das Gehirn beschtet aus 4 teilen. z.B. Der Frontallappen: dort werden Bewegungsabläufe koordiniert und kognitive Prozesse ausgeführt. Die Parietallkappe: da werden sensorische Informationen und Reize verarbeitet. Auch die Fähigkeit zur Aufmerksamkeit, das Räumlichen denken, Lesen und Rechnen werden hier ermöglicht. Die meisten emotionen werden über das seher, richen und fühlen wahr genommenund also um so …

La Mémoire

La mémoire est très importante pour la communication, sans mémoire, ni sentiement, ni émotion, nous ne pouvons communiquer ensemble.