d | f | e
Animiertes Logo kingcom

Was brachte den grössten Postraub der Schweiz zum scheitern?

Heute hatten wir die Möglichkeit uns im Museum für Kommunikation über den grössten Postraub der Schweiz zu informieren. Der Postraub wurde im Jahr 1997 von einer Bande Amateurgauner durchgeführt. Beim Raub konnten die Diebe über 53 Millionen Schweizer Franken entwenden. Somit ist es der grösste Raub der Schweizer-Geschichte. Begonnen wurde der Raub von einem Postangestellten, …

Akzeptanz des Smartphones in der Gesellschaft

Bei unserem Forschungsauftrag ging es darum, verschiedene Kommunikationsmittel kennenzuleren, welche die Menschen zum Kommunzieren über eine weite Distanz gebraucht haben oder heute dafür verwenden. Dabei haben wir mehr übers Morsen, das Mobilfunktelefon und die Entwicklung des Smarphones gelernt. Besonders interessant fanden wir, wie die Erfindung des Smartphones unsere Art zu Kommunizieren und unser Leben verändert …

Digitale Nachrichten verschicken

Wie kommt eine Nachricht von einem Handy zum anderen Handy? Alle Nachrichten, Fotos und Videos sind Daten. Sie gehen per WLAN zu unserem Router, dann durch das Kabel zum Server, dann über viele weitere Router und Server und z.B. bei einer WhatsApp Nachricht sogar durch Tiefseekabel im Meer nach Amerika. Die moderne Telekommunikation beginnt in …

Error

Bei diesem Bild sieht man, ein Mechaniker der eine Leitung im Kandertal repariert. Denn es kommt ab und zu mal vor, dass ein Kabel zerstört wird. Doch in der heutigen Zeit verlaufen die Kabel meistens unteridisch, sogar unter dem Atlantik.

Das Pferd frisst keinen Gurkensalat

Dies ist das erste Telefon, erfunden von Philip Reis. Als das Telefon vorgestellt wurde, glaubte es ihm keiner. Er bestimmte jemanden, der in das Nebenzimmer gehen und in das Telefon sprechen sollte. Die Person sagte: “Das Pferd frisst keinen Gurkensalat.” Dies hörten alle im Saal. Somit war bewiesen, dass es funktioniert!

In den Höhen und Tiefen

Früher wurden die Morsekabel einfach so über das Land verlegt. Auf dem Morsecode wurde dann, das Telefonnetz aufgebaut. Circa um die 1850er- Jahre begann die Telekommunikation. 30 Jahre später gab, es anschliessend die ersten Telefone in der Schweiz. In der Schweiz sind alle Dienstleistungen die vom Bund kommen, weiter entwickelt worden. Zum Beispiel die Post, …

ERROR

Ist es wichtig, durchgehend erreichbar zu sein? Eine Frage die der Schweizerbevölkerung gestellt wurde betreffend ständiger Erreichbarkeit. Der Grossteil der Befragten gaben wieder, dass sie Stress empfinden wenn sie nicht erreichbar sind. Die Angst etwas zu verpassen liegt immer sehr nahe, dass etwas spannenden passieren oder wieder fahren könnte. Oft ist die Angst auch mit …

Strahlung, gefährlich oder nicht?

Bei der Forschung zur Strahlung von Mobiltelefonen, insbesondere zu den Unterschieden zwischen älteren und neueren Geräten, hat sich herausgestellt, dass ältere Geräte ein Vielfaches mehr an Strahlen aussendet als ein neueres Gerät. Das Experiment zeigte auch, dass die Mobieltelefone einen höheren Strahlengehalt haben, wenn die Verbindung schwach und der Empfang schlecht sind. Als Versuch massen …

Einmal um die Welt für einen Anruf?

Wir bearbeiteten den Posten 10, bei dem wir uns mit dem Thema Anruf beschäftigten. Wir schauten verschiedene Interviews und Informationsvideos an. Danach durchsuchten wir das Internet nach weiteren Informationen und befragten Besucher im Museum für Kommunikation. Weisst du, wie ein Anruf funktioniert? Diese Fragen haben wir verschiedenen Personen im Museum gestellt und die meisten Leute …

Telefonieren auf weite Distanz

1850 wurde das erste Telefonkabel im Meer verlegt. Der Funkaustausch, geht zur nächsten Telefonantene und von dort aus durch das Kabel nach New York. Selten geht der Funk auch über ein Satelit.