d | f | e
Animiertes Logo kingcom

Smartphone: Stress oder Erleichterung?

Wie hat das Smartphone uns verändert? Im Zug Musik hören, einfach mit Freunden und Kollegen kommunizieren können (besonders in Notfällen), wissen, was in der Welt läuft – der Gedanke, dass dies nicht einfach so möglich ist, löst Stress aus – so sagen dies zumindest 6 Personen zwischen 24 und 57 Jahren, welche im Rahmen eines …

Geschichte des Mobiltelefons

Heut zu Tage ist es selbstverständlich immer ein Handy bei sich zu haben. Wir denken gar nicht mehr darüber nach wie es dazu gekommen ist dass wir heutzutage ohne Kabel und überall telefonieren können. Die meisten Leute wissen nicht das es noch heute auch für unsere Mobiltelefone Kabel braucht. Dem deutschen Lehrer Philipp Reiß ist …

Internationale und nationale Abmachungen

Abmachungen findet man in vielen Bereichen auf internationalen und nationalen Ebenen. Einige Dinge haben sich auf der ganzen Welt durchgesetzt. Beispielsweise die Codes der Blindenschrift, die in jeder Sprache gleich ist. In den meisten Ländern haben sich auch die Postleitzahlen und die Hausnummern durchgesetzt. Jedoch gibt es auch Dinge wie die Gebärdensprache, welche in den …

Das Telefon

Früher benötigte man Telefone mit Kabel, um eine Verbindung herzustellen. Heutzutage haben wir eine komplett kabellose Sache. Vor noch gar nicht so langer Zeit hatte man einen Hörer in der Hand, dessen einziger Zweck einfach nur telefonieren war. Heute trägt (fast) jeder ein kleines, kompaktes Gerät bei sich, das weit mehr kann, als nur ein …

Les objects du passé

Les jeux vidéo ont très bien évolué et les machines ont évolué aussi et la vision du jeu vidéo a bien changé. La communication est beaucoup plus facile aujourd’hui, car nous pouvons envoyer un message en moins d’une minute à l’autre bout du monde

Veränderung der Kommunikation im Laufe der Zeit

Das erste Kommunikationsmittel war das Postauto, welches Briefe und Packete von einem Ort zum anderen transportierte. Der Beruf des Paketsortierers war sehr hoch angesehen, da er grosse geografische Kenntnisse hatte. Später ist dann das Telefon erfunden worden. Anfangs hatte es noch eine Drehscheibe, um die Nummer einzugeben, später wurden Knöpfe erfunden. Noch ein wenig später …

Wenn nichts mehr geht Früher – Heute

Früher: Spanische Grippe: Vor hundert Jahren gab es die Spanische Grippe. Während dieser Pandemie konnte nicht mehr telefoniert werden, weil es damals noch Telefonzentralen gab. Dort wurde man mit der Person von der anderen Leitung verbunden. Da die Leute, die in dieser Zentrale arbeiteten alle krank waren, gab es einen Zusammenbruch in der Telefonwelt. Nottelefonbuch: …

Das Telefon

Die ersten Varianten, um weltweit zu kommunizieren, waren die Morsezeichen, die von z.B. Europa nach Amerika durch Unterwasserkabel verbreitet wurden. Für das Telefonieren über Distanz braucht es ein Telefonnetz. Der Bund übernahm den Bau und den Betrieb der Netze. Es entstanden bis 1891 ca. 100 Ortsnetze, die zu einem nationalen Netz zusammenwuchsen. Früher war das …

Back to the future – Kommunikationsmittel der Vergangenheit

Das erste kommunikative Medium im einfluss von digitalisierten Schriftformen: Der Brief, gilt als der zuferlässigste Kommunkationsweg und hat eine lange Tradition. Bis sich die E-Mail als Mittelungsmedium durchsetzte, gab es jedoch noch weitere Innovationen, die die Kommunikation revolutionierten. So waren es beispielsweise das Morse- und das Fax-Gerät, welche den Schriftverkehr revolutionierte. Nichts desto trotz konnten …

Ring, Ring- alles rund ums Telefon

Das Telefon. Ein Objekt, das seit Jahren aus der Welt der Kommunikation nicht mehr wegzudenken ist. Es macht das Unmögliche möglich… Doch wann hat es seinen Anfang gefunden? Um 1880 wurden die ersten Haustelefone eingeführt, welche keine eigenen Wahltasten hatten. Beim Anrufen wurde man zur lokalen Zentrale weitergeleitet, in der die sogenannten « Fräulein vom Amt », …